Polizeibehörden

In den letzten Jahrzehnten gab es mehrere tiefgreifende Veränderungen, welche erhöhte Flexibilität bei den executiven Behörden der Staaten erforderte. Während Ende der 1990-Jahre von einem relativen Weltfrieden gesprochen und ab dem 11. September 2001 der internationale muslimische Terrorismus zum neuen Feind des Rechtsstaates erklärt wurde, ist seit dem Crash der Finanzsysteme im Jahr 2010 der größte Bestandteil des Staates selbst der größte Feind des Staates geworden.

Immer mehr Staaten und Bundesländer rüsten ihre Hundertschaften auf, noch zur Jahrtausendwende abgeschaffte Reiterstaffeln werden nicht nur wieder eingeführt, sondern auch massiv aufgestockt. Polizeihunde gelten inzwischen wieder als elementarer Bestandteil der Streifendienste. Die örtlichen Polizeibehörden, welche nur ausführende Kraft der Politik sind, haben mit immer mehr Demonstrationen, Revolten und Krawallen zu kämpfen.

Die PorFol-Corporation bietet für den Einsatz bei Kontrollen, Patrouillen und Auseinandersetzungen robuste und leistungsfähige Pferde und Hunde, welche sich auch von massivem Gewalteinsatz weder abschrecken außer Gefecht setzen lassen. Diese qualitativen Anforderungen werden von immer mehr polizeilichen Behörden weltweit geschätzt. Damit in Zukunft politische Veränderungen auf friedliche Weise durchgesetzt werden.

Militärische Organisationen

Seit dem islamistischen Anschlag auf das World Trade Center und die Sprengstoffattentate auf öffentliche Verkehrsmitel in London, Barcelona und Köln wurden die Armeen weltweit neu organisiert. Statt sich auf einen massiven Krieg zwischen zwei rivalisierenden Staaten vorzubereiten, sind heute schnelle Eingreiftruppen und agil agierende Angriffsteams das Mittel der Wahl, um in feindlichem Gebiet Bedrohungen auszuschalten.

Während die Pioniere der modernen Robotik mit einem sechsbeinigen Gerät bereits das "Maultier der Zukunft" als perfekte Unterstützung für Soldaten feiern, erkennen die tatsächlich agierenden Personen wieder den Wert von unauffälligen, robusten und vor allem äußert flexiblen Lasttieren. Insbesondere in den Bergen Afghanistans und der Wüste des Irak haben sich Hausesel und Maultier wieder bewährt und strotzen durch ihren Körperbau den meisten Anstrengungen und der großen Hitze.

Die PorFol-Corporation hat in den letzten fünf Jahren Verträge über mehr als 500,000 Lasttiere für militärische Organisationen dieser Welt abgeschlossen. Soldaten schätzen die robusten Tiere, welche weder von Strom noch von seltenen Ersatzteilen abhängig sind und dabei in ärmeren Gebieten kaum auffallen.

Nichtregierungsorganisationen

Der Unterschied zwischen militärischen Organisationen und NGO's ist für die Tiere der PorFol-Corporation kleiner als Außenstehende zuerst vermuten würden. Beide Organisationstypen agieren oft in dem selben Gebiet unter den gleichen klimatischen Bedingungen. Während die Lasttiere des Militärs Waffentechnik tragen, transportieren die Packesel der NGO's Wasser, Lebensmittel und Medikamente.

Die PorFol-Corporation unterstützt Hilfsorganisationen weltweit mit logistischem Gerät und speziellen Preisen, damit die zivile Bevölkerung, welche in Zeiten von kriegerischen Auseinandersetzungen oft vergessen wird, wenigstens mit dem Nötigsten versorgt werden kann. NGO's setzen in ariden und tropischen Gebieten dabei auf dem letzten Teil der Strecke auf Lasttiere wie Esel und Maultiere. Diese kommen erheblich leichter und schneller durch unwegsames Gelände als allradbetriebene Geländewagen.

Private Organisationen

Wenn Wettkämpfe nur eine untergeordnete Rolle spielen und der Spaß mit dem Tier im Vordergrund steht, dann setzen immer mehr Privatpersonen auf die Kompetenzen der PorFol-Corporation, um Zuchtfehler und gesundheitlich bedenkliche Schönheitsideale zu umgehen. So kann ein Pferd eigentlich bis zu 60 Jahre alt werden und ein Deutscher Schäferhund sollte bis zu seinem 20. Lebensjahr normalerweise keine Probleme mit den Gelenken bekommen. Doch heute genutzte Reitpferde in privaten Ställen werden häufig nur noch 15 Jahre alt und der Schäferhund leidet oft schon mit 8 Jahren an schweren Hüftproblemen, die in der Mehrheit der Fälle nur noch das Einschläfern als Option übrig lassen.

Die PorFol-Corporation setzt auf die genetische Grundlage allen Lebens, um diese und andere Zuchtfehler zu korrigieren. Immer mehr Reitställe in den USA, Saudi Arabien und China nutzen unsere Kenntnisse des tierischen Körpers, um die Sicherheit zu haben, ein wirklich gesundes Tier zu erhalten.

Wer wir sind?

Gegründet 2002, ist die PorFol-Corporation ein, bei Behörden und professionellen Nutzern, bekannter Lieferer für hochleistungsfähige Tiere.

Vertreten auf fünf Kontinenten, betreiben wir Forschung und Entwicklung, allen Gefahren trotzend und dabei die Natur beschützend. Darunter im Regenwald des Amazonas, in der toten Wüste Kasachstans und in den umkämpften Gebieten Ägyptens.

Latest Tweets

  • Coming soon....

Flickr Photos

    Coming soon....

Colors